Stok La Rock

Stok La Rock baute sich nicht nur im Graffiti, sondern auch in der Breakdance Szene einen Namen auf. Mit etlichen Auftritten über den ganzen Globus verteilt, gewann er einen Wettbewerb nach dem anderen. Darüber hinaus wurde er ein Teil der „Funk Fellaz“, die es bereits 2007 beim „International Battle of the Year“ ins Finale schafften und mit denen er 2008 erfolgreich in Korea beim „R-16“ sowie der „Freestyle Session“ in Los Angeles tanzte.

Im Jahre 2009 gewann Stok La Rock mit seiner Gruppe das „Battle of the Year Germany“ (Deutsche Breakdance Meisterschaft). Er ist Teammitglied des „Fiat Freestyle Teams“.
Mittlerweile konzentriert er sich besonders auf das Unterrichten und auf Workshops mit Kindern und Erwachsenen aller Altersstufen.

Als Graffiti Künstler konzentrierte er sich seit 2015 auf Ausstellungen im Bereich Urban Art und stellte seine Werke bereits in einigen Galerien in Berlin, London, Ägypten uvm. aus. Darüber hinaus vermittelt er sein Wissen auch in diesem Bereich in mehreren Workshops.